www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV-Blog.de » 2018-03(Mrz)-05; MeDIA-Maier beim 20. Jubiläums-Festival in Bad Blankenburg/Thüringen bei Saalfeld
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

www.HDAV-Shop.de SUCHE

Klick Such-Button od. BEITRAGS-SUCHE

Besucher Online

Wir haben 236 Gäste online
2018-03(Mrz)-05; MeDIA-Maier beim 20. Jubiläums-Festival in Bad Blankenburg/Thüringen bei Saalfeld Drucken E-Mail

www.weltsichten.de

 

Bereits zum 20. Mal fand das älteste Reiseshow-Festival in Ostdeutschland statt. Deshalb gab es eine Jubiläumsveranstaltung mit 20 Vorträgen, was den Rahmen eines Wochenendes fast sprengte. Zudem kam im Zelt nach 24:00 Uhr keine rechte Stimmung bei den wenigen Nichttänzern auf, da die Heizung bei minus 16 Grad ausgefallen war. Ansonst hat sich die zwanzigjährige Erfahrung bewährt. Es gab nur wenige weitere Pannen!

 

Gastbeitrag

Da ich zum ersten Mal in Bad Blankenburg als Gast dabei war, konnte ich zuerst mit dem Ursprungsort "Saalfeld" nicht viel anfangen. Aber bei der Jubiläums-Veranstaltung wurde auch bildlich darauf hingewiesen. Es war ein vollgepacktes Programm, von welchem ich mir nur einige Abenteuer heraussuchte. Da gab es Unterschiede in der Erzählweise der Vortragsredner und in den Bildern. Nur die Vortragsredner, welche mit einer "körperlichen" Begeisterung und einer "spürbaren" Euphorie rüberkamen, wirken auf mich authentisch und ehrlich. Bei den anderen klang es manchmal arg abgelesen bzw. auswendig gelernt. Auch die Bilder waren sehr unterschiedlich. Von Postkarten bzw. Kalenderbilder bis zu Amateur-Schnappschüssen konnte man da auch alles finden. Egal wie perfekt die Drohne-Aufnahmen oder die Programmierung war, nur die ehrlichen und begeisterungsfähigen Redner hatten mich auf Ihrer Seite.

Bei genauer Betrachtung hat sich das Festival in seinen 20 Jahren stark gewandelt. Begonnen hat es damals nämlich als zwangloser Treff von "Weltenbummler", welche so nebenher ein paar Dias ihrer Abenteuer zeigten. Sie kamen mit dem Rucksack, mit dem Fahrrad, mit dem Zelt oder nur mit der Isomatte. Im Vordergrund stand dabei der Informationsaustausch und das "rustikale" feiern, bei Lagerfeuer, Minusgraden und Eisschwimmen. Die Organisatoren, Axel Brümmer und Peter Glöckner gehörten ja schon vor der Wende zu den ersten Weltenbumlern der ehemaligen DDR und ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass es das 20jährige Jubiläum zu feiern gibt. Offiziell gibt es zwar noch das Winter-Zeltcamp, Lagerfeuer und die legendären Didiplay-Partys. Doch selbst die spontane Feier- und Trinklaune im Festzelt, ist einer absehbaren Routine gewichen. Denn DiDi spielt sein fast immer gleiches Programm standardmäßig ab. Gingen früher die Feste bis zur Morgendämmerung, war diesmal schon um 2 Uhr Schluss. Die Weltreisenden übernachten nun zum großen Teil in beheizten Campingbussen, Womos oder sogar in Hotels. Auch beim alljährliche Eisbad am Sonntag früh sind nur noch die ganz Harten zu finden. Vom ursprünglichen, sozialem Globetrottertreffen ist es nun zu einem knallharten, durchkalkuliertem, kapitalistischen Geschäft geworden. 

Auch das Publikum hat sich mit der Zeit geändert und aus den abgebrannten Weltenbummlern sind betuchte Pensionäre geworden, welche sich kurz einmal per modernster Technik auf Kopfreise begeben können.

Beim selbstauferlegten, stressigen Vortragsprogramm ( bis 24:00 Uhr) waren dann die bekannten Namen der deutschsprachigen Szene zu finden. Auch da wird es schwieriger "Neue" anzuwerben. Entweder kommen die vom TV wie Willy, Lanz oder Kieling und sind dann zu teuer, oder sie haben noch keinen bekannten Namen und sind dann ein Risiko für die Besucherkalkulation.

  1. 18:00 Axel Brümmer & Peter Glöckner, Abenteuer live – exclusiv nur für 20-jähriges Jubiläum
  2. 20:30 Arved Fuchs, Antarktis – inkl. JUBILÄUMSPLUS: Shackleton
  3. 10:30 Bernd Römmelt, Sagenhafte Alpen inkl. JUBILÄUMSPLUS: Jäger des Lichts
  4. 13:00 Josef Niedermeier, Afrikas Süden – von Madagaskar zum Kap inkl. JUBILÄUMSPLUS: Namibia
  5. 15:30 Hartmut Krinitz, Magische Orte – inkl. JUBILÄUMSPLUS: Alaska
  6. 18:00 Reiner Harscher, Persien – faszinierend unbekannter Orient inkl. JUBILÄUMSPLUS: Paradies Erde
  7. 20:30 Andreas Pröve Myanmar – Burma, Zauber eines goldenen Landes inkl. JUBILÄUMSPLUS: Indien
  8. 22:30 Markus Mauthe, Schönheit blauer Planet inkl. JUBILÄUMSPLUS: „Jäger des Lichts”

    24:00 didiplay, Große Festival-After-Show-Party

    Sonntag, 04.03.2018

  9. 11:00 Thomas Sbampato, Kanada Alaska inkl. JUBILÄUMSPLUS: Abenteuer Kanada
  10. 13:30 Pascal Violo, Cuba Rhythmus, Rum & Revolution inkl. JUBILÄUMSPLUS: Südostasien
  11. 16:00 Holger Fritzsche, Immer wieder Russland inkl. JUBILÄUMSPLUS: Transsib
  12. 18:30 Peter Gebhard, Das große Bulli-Abenteuer – Von Istanbul ans Nordcap – inkl. JUBILÄUMSPLUS: Panamericana
  13. 18:30 Dirk Bleyer Thailand inkl. JUBILÄUMSPLUS: Von Bali nach Borneo
  14. 11:00 Oliver Schmidt & Elena Poddubnaya Ring of $re – inkl. JUBILÄUMSPLUS: Kältefieber
  15. 13:30 Jürgen Schütte Schweden – Land der Kontraste inkl. JUBILÄUMSPLUS: Spitzbergen
  16. 16:00 Daniel Snaider Die große Reise – Abenteuer Weltumrundung inkl. JUBILÄUMSPLUS: Cuba
  17. 18:30 Heinrich Geuther Biru – Der magische Geist der Freiheit inkl. JUBILÄUMSPLUS: Liberia – Die Büchse der Pandora
  18. 11:30 Hartmut Fiebig Übermorgenland inkl. JUBILÄUMSPLUS: Weihrauchland
  19. 14:00 Andre Schumacher Südamerika – Radabenteuer zwischen Anden und Patagonien – inkl. JUBILÄUMSPLUS
  20. 16:30 Kai-Uwe Küchler Cornwall und der Süden Englands inkl. JUBILÄUMSPLUS: Faszination Südamerika

 

 

 https://weltsichten-festival.de/gallery/

blankenburg18 begruesung blankenburg18 saal1 blankenburg18 gang2
     
blankenburg18 stand1 blankenburg18 stand1a blankenburg18 stand3

 

blankenburg 17 01

 Handybilder von der nahen Burg Greifenstein