www.MeDIA-Maier.de » www.HDAV.BLOG » 2020-02(Feb)-21; MeDIA-Maier mit BiBeP Bilder.besser.präsentiert.de beim Naturfotograf Franz Bagyi
 

HDAVSHOP einfache Suche

MeDIA-Maier HAUPTMENÜ

2020-02(Feb)-21; MeDIA-Maier mit BiBeP Bilder.besser.präsentiert.de beim Naturfotograf Franz Bagyi Drucken E-Mail

MeDia-Maier mit BiBeP - Bilder.besser.präsentiert.de - beim Naturfotograf Franz Bagyi

Naturfotografie Franz Bagyi, Deutschland/Ungarn

Franz Bagyi beim Fotografieren zuzuschauen ist genauso interessant wie seinen akzenvollen Worten zu lauschen.

Als deutschstämmiger Ungar lebt Franz seit 1980 in der Nähe von Stuttgart. Er ist gelernter Reproduktionsfotograf, war aber auch schon Radrennfahrer in der ungarischen Nationalmannschaft und das Artistensein im Varieté ist ihm auch nicht fremd. Vielleicht sind es diese vielen Erfahrungen zusammen mit dem Drang so oft wie möglich in der Natur zu sein, die ihn die Strapazen ertragen lassen, die ihm seine größte Leidenschaft, die Wildfotografie, abverlangt.

Besonders seiner Heimat Ungarn ist er noch immer sehr verbunden. Er fotografiert in den heimischen Wäldern Rotwild, Schwarzwild, aber auch alle Arten von Federwild. Auf den Spuren seines Großvaters, der durch der ungarischen Wälder wilderte, macht sich Franz mit der Kamera auf die Jagd und fängt die Natur in eindrucksvollen Bildern ein.

Gerade die Wildfotografie bedarf intensiver Vorbereitung, Geduld und Kondition. Über diese Art der Fotografie, wie er seine Pirschgänge vorbereitet, was er vor Ort treibt und wie die Fotos entstehen, wird Franz referieren – mit praktischen und fotografischen Beispielen. Dabei wird er es nicht versäumen, die wunderbare und zum Teil noch fast unberührte Natur seiner Heimat Ungarn in Fotos zu zeigen.

Bagyi

 

 

MeDIA-Maier meint: Folgende Vereinbarungen sind unter AV-Freunden selbstverständlich!

  • Vorträge von mir sind immer kostenlos (Dauer egal)
  • Ich bringe kostenlos die komplette HDAV-Technik mit
  • massive Werbung durch den örtlichen Verein
  • Verpflegung und Unterkunft (falls nötig) sind frei
  • Fahrkosten-Übernahme
  • konstruktive Kritik z.B. im Gästebuch www.MeDIA-Maier.de
  • Fotodokumentation (Stativ, Blitz) für meinen www.HDAV.Blog
  • Wenn möglich Bericht im Club- oder Verbandsheft o.ä.

 


 

Angebot für einen kostenlosen HDAV-Info-Clubabend !

Hier ein Pressetext nach der www.Bilder-besser.präsentiert.info in Neubulach:

neubulach_swol-mediamaier-03032009

HIER einen AUSWAHL meiner BiBeP-Schulungen



Liebe Foto- und Videoclub-Mitglieder!

Inzwischen praktizierte ich es schon lange, dass ich zu den verschiedenen Clubs in ganz Deutschland komme und kostenlos über meine Spezial-Themen, welche alle mit der Großbild-Präsentation zu tun haben, referiere. Ich nenne sie gerne auch "Inspirations-Vorträge", denn genau darum geht es mir. Man kann sich die Fülle an AV-Wissen oft nicht komplett merken, aber man kann sich von mir anregen lassen, selbst kreativ zu werden.

Diese Art von Infoveranstaltungen möchte ich nun auch ihnen bzw. ihrem Club anbieten!

Lassen Sie Ihre eigenen Aufnahmen nicht auf der Festplatte verstauben, sondern lernen Sie getreu nach meinem Motto „Bilder besser präsentiert" (www.BiBeP.info ), was man daraus machen kann. Ich habe jede Menge prämierter Beispielschauen, die komplette Technik und Software mit dabei.Achim open Air freigestellt

Erfreuen Sie sich an Schauen:

  • vom AV-Dialog e.V., dem Verein für audiovisuelle Kommunikation,
  • im Stile einer herkömmlichen Diaschau, aber mit "rotem Faden", 
  • mit "bewegenden" Bildern und integrierten Videos,
  • erstellt als "Teamarbeit" - auch von Jugendlichen.

Erfahren sie dabei etwas über:

  • Vor- und Nachteile der digitalen Präsentation,
  • Dramaturgie, Gestaltung und Aufbau von Präsentationen anhand von vielen Beispielen,
  • Ideen-Entwicklung und Storyboard-Ausarbeitung für eine (Bilder-) Geschichte.

Hier weitere Infos zu meinem globalen Themen www.Bilder-besser.präsentiert.info

  1. Prämierte HDAV-Schauen und Diaporamen
  2. Tipps und Tricks rund um die digitale Präsentation
  3. Reiseschauerstellung mit dem preiswerten Wings Platinum Starter. Die Bilderpräsentation mit der Wings Platinum-Software für Einsteiger
    incl. Videoschnitt, Musikbearbeitung, Hardware-Rendering und Weitergabe als EXE-Datei
  4. Mein eigener digitaler Workflow zur Erstellung einer digitalen Präsentation. Mögliche Schritte und Software zur Bild-Bearbeitung, -Betrachtung, -Veränderung
  5. Die beste Beamertechnik für Bildpräsentationen und HDV, Vergleich und Technik Die beste PC-Technik und ihre Möglichkeiten für höchstauflösende Bildpräsentation. Was ist der beste HDAV-Beamer. gerne halte ich auch bei euch in eurem Club einen kostenlosen Vortrag zu diesem Thema: siehe hier: http://www.media-maier.de/index.php/media-maier-schulungen-/beamer-schulungen

(Beamerinfos auch auf der Seite HDAV-Beamer-Info)

Stichworte für Inspirations-Vorträge bei Festivals

  • Landkartenfindung, Kartenprogramm
  • Routenverläufe in Landkarten
  • Schreibschrift-Video - Buchstabenregen
  • Buchstabenwanderung entlang eines Pfades
  • 3D Texte, statisch und dynamisch
  • div.Übergangseffekte,"Bonanza-Feuer"
  • Panorama ICE, Schwenk, Zoom
  • Bildanimationen zum Sprechtext, dynamisch
  • Morphen, MorphBuster, Animationen in Wings
  • dynamische Bildanimationen mit Photoshop, "Formgitter"
  • Sprache Rauschen entfernen,
  • Robotersprache "linguatec.net"
  • Geräuschefindung, Musikfindung
  • Tonaufnahme OKM, Zoom, DSLR
  • Tonaufnahmen aus dem Netz
  • Musikerstellung, gemafrei
  • Anforderungen an einen Präsentations-PC
  • Installation  Wings Platinum, DirectX 9c
  • Begriffsdefinition: HDAV, Diaporama, digitale-AV, Multimedia, directAV, etc.
  • Grundlangen der richtigen Präsentationsfotografie
  • Hilfen in Wings Platinum, Kontex.F1, (Tutorial CD, fotoforum, Online-Hilfe, www.HDAV-Forum)
  • Fenstertechnik, Arbeitsoberfläche einrichten, Programme einbinden, Optionen, Projektassistent,
  • MeDIA-Pools, Media-Explorer, Preview, Überblendsimulation, etc.
  • Bilder einlesen, Bildformate, Bildgrößen
  • Ordnerstruktur übernehmen, Kommentar-Absenkung, Echtzeiteffekte
  • Ton von CD überspielen, Ton mit Soundkarte aufnehmen, Sprecherkommentar auf den PC bekommen,
  • geeignete Aufnahmegeräte
  • Video einlesen, Einstellung, Auflösung
  • taktgenaues Setzen der Überblendungen, Überblendkurven aus Pool, Schneiden, Austauschen, Vergrößern,
  • Drehen, Zoomen, Schwenken, Arten von Keyframes, Effekt-Steuerspuren aus und in Poolfür mehrere Bilder,
  • InScreen-Editing, Animationeffekte Preset
  • Texterstellung mit Wings Textobjekte oder in einem Bildbearbeitungs-Programm,
  • Projekt-Ausgabe zur Weitergabe
  • dyn.Datenobjekte,dyn.Masken,Ausricht-Gitter, Bildfeld-Matrix, Strecken-Stauchen,

Alle Vorträge werde ich gerne speziell auf sie und ihren Club zuschneiden, es kann natürlich auch ein Mix aus allen Bereichen sein, was in den meisten Vorträgen der Fall war. (siehe hier im www.HDAV.Blog )

Am liebsten rede ich aber über Gestaltung, Dramaturgie, Emotionen, Wahrnehmungsverhalten und Gefühle und nur ungern über Technik, Software, Farbräume und Auflösung. Da sich diese Themen aber nie ganz vermeiden lassen, werden sie natürlich auch gestreift, das Wissen dazu ist ja überall vorhanden und abrufbar.

Außer einer einzigen Abendveranstaltung sind auch 2 Vortrags-Teile möglich. Hier ein typischer Ablauf für ein 2-Tagesprogramm, welcher sich bis jetzt schon mehrmals bewährt hat (siehe BiBeP im www.HDAV-Blog.de):

  1. Abends von 19:00 Uhr bis 22:30 Uhr das Thema Gestaltung, Dramaturgie an Hand von ausgesuchten Beispielen
    (Ein Abend für alle Kunstinteressierten und nicht nur für Fotografen und Videofilmer)
  2. nächster Morgen von 10:00 Uh bis 13:00 Uhr die Themen Technik, Beamer, Software, Vertonung, Tricks, etc.
    ( Ein Workshop für Anwender, also Fotografen und Videofilmer)

Als langjähriges Vorstandsmitglied und Redaktionsmitarbeiter im Diaporama-Club international, jetzt AV-Dialog e.V. -Verein für audiovisuelle Kommunikation- www.AV-Dialog.de und als häufiger Teilnehmer vieler internationalen Festivals, kann ich guten Gewissens behaupten, dass ich mich sehr gut in der Materie auskenne und dass ich mein Hobby nach wie vor aus voller multimedialer Leidenschaft betreibe. Dies ist auch einer der Hauptunterschiede zu kommerziellen Seminaren, bei denen aus Selbstschutz nicht immer ausgewogen und objektiv über unser Medium gesprochen werden kann und eine "Medienkompetenz" meist nicht selbst erarbeitet sondern "angelesen" wurde.

Meine Vorträge sind für ehrlich Interessierte nach wie vor kostenlos, vielleicht überzeuge ich damit den Ein oder Anderen sich mit unserem tollen Hobby zu beschäftigen und in der "Königsklasse" die eigenen Bilder groß und brillant vor Publikum zu präsentieren.

Des Weiteren leite ich in Neckarsulm und Kronau selbst Clubs innerhalb des AV-Dialogs, sowie Stumpfl-Anwenderteams und kenne somit die Belange unserer Mitglieder, die dem begonnenen Wechsel von den traditionellen Techniken auf die neue Art der Präsentation eher skeptisch gegenüber stehen. Und diese Skeptik ist ja sogar zum Teil begründet, so dass es für jeden Einzelnen unterschiedlich Entscheidungen geben kann, bei deren Findung ich gerne behilflich bin. 

Meine eigenen Club-Termine sind im HDAV-EVENTS-KALENDER www.HDAV.in auf meiner Homepage öffentlich zugänglich, so dass sie ihren Wunschtermin schon vorab festlegen können. Bitte kontaktieren sie mich per E-Mail und wir können uns über weitere Details austauschen.


Mit freundlichen Grüßen

Achim Maier

Brunnenstr. 12
74257 Untereisesheim
mailto:   Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel. +049 (0)1795351238

 

 

altalt

altalt

altaltalt

altaltalt